Artikel über den Deutschen Bundestag

Bilder (5).jpg                             bundesadler.gif

 

 

 

Die Bibliothek des Deutschen Bundestags

 


Die Bibliothek des Deutschen Bundestags ist wirklich herausragend, weil sie national wie international ihresgleichen sucht. Seit 1949 bietet diese Bibliothek wissenschaftlichen Informationen an. Was einst mit 1.000 Bänden anfing, hat heute nunmehr einen Bestand von circa 1,5 Millionen, die von Reiseführern bis hin zu Spezialwerken und exotischer Fachliteratur reichen.

Die deutsche Parlamentsbibliothek teilt sich international den dritten Platz der weltweit größten Parlamentsbibliotheken mit Italiens Bibliothek Camera dei Deputati. Die beiden Bibliotheken liefern sich seit Jahren einen Wettstreit darum, wer sich die europäische Krone in der Kategorie der „größten Sammlung“ aufsetzen darf. Eine spannende Rivalität, die uns aus dem Fußball zwischen der Nationalmannschaft und der Squadra Azzurra bekannt ist. So hat sich auch hier der italienische Konkurrent eines (Hacken-)Tricks bedient und zwei Bibliotheken zusammengelegt.

Die größte Parlamentsbibliothek der Welt hat ihren Sitz in Washington D.C., USA – die Library of Congress beherbergt stolze 150 Millionen Medieneinheiten. Dahinter folgt auf dem zweiten Platz die japanische Nationale Parlamentsbibliothek mit 30 Millionen Werken.

Die deutsche Parlamentsbibliothek befindet sich im Marie-Elisabeth-Lüders Haus, benannt nach der liberalen Sozialpolitikerin und Frauenrechtlerin. Über 20.000 Exemplare/Bücher stehen im Lesesaal zur Verfügung und weitere 1.000 Zeitschriften im Zeitschriftensaal. Neben einigen älteren Bänden werden jedoch überwiegend neuere Publikationen und Werke zur Verfügung gestellt. Grund hierfür ist auch, dass die Bücher aus der Reichstagsbibliothek im Zuge der letzten Kriegstage fast komplett vernichtet wurden und nur einige Dutzend Bücher gerettet werden konnten.

In erster Linie dient der Bestand der Bibliothek dazu, dass die Abgeordneten und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Fraktionen des Deutschen Bundestags, das gesammelte Wissen für ihre politische und wissenschaftliche Arbeit nutzen können. Aber auch Mitglieder des Europäischen Parlaments sind uneingeschränkt zugangsberechtigt, ebenso wie Bundes- und Landesbehörden im Raum Berlin, Auslandsvertretungen und Journalisten. Da die Bibliothek nicht öffentlich zugänglich ist, können Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen mittels einer Sondergenehmigung Zugang erhalten. Wie in jeder Bibliothek gelten auch hier die Regeln des Alltags und das Gebot der Rücksichtnahme: Essen, Trinken und Telefonieren sind verständlicherweise „No Go´s!“

Mein Rat: Nutzen Sie doch die Gelegenheit, die Bibliothek des Deutschen Bundestags im Rahmen der Offenen Tage für Besucher im Deutschen Bundestag. Sie ist allemal einen Besuch wert!

 

 


 


 

 

 

 

 


 

Artikel über den Deutschen Bundestag

Die Bibliothek des Deutschen Bundestagspdf_icon.jpg
Der Wissenschaftliche Dienstpdf_icon.jpg
Symbolepdf_icon.jpg
Die Deutsche Parlamentarische Gesellschaftpdf_icon.jpg
Die Wahl des Bundespräsidentenpdf_icon.jpg
Immunität und Indemnitätpdf_icon.jpg
Petitionen im Zeitalter 2.0pdf_icon.jpg
Abstimmungen im Bundestagpdf_icon.jpg
Sitzungswochen pdf_icon.jpg
Der Bundestag und seine Ausschüssepdf_icon.jpg
Der Nationale Normenkontrollratpdf_icon.jpg
Graffiti im Reichstagpdf_icon.jpg
Der Bundestag - und seine Verwaltungpdf_icon.jpg
Parlamentarische Versammlungpdf_icon.jpg
Kunst im Deutschen Bundestagpdf_icon.jpg
Weihnachten im Bundestagpdf_icon.jpg
Band des Bundespdf_icon.jpg
Der Ältestenrat des Deutschen Bundestagespdf_icon.jpg
Andachtsraum im Bundestagpdf_icon.jpg
Kanzlerwohnungpdf_icon.jpg
Enquete-Kommissionpdf_icon.jpg
Die Fraktionenpdf_icon.jpg
Die Abgeordnetenpdf_icon.jpg
Kleinstadt Bundestagpdf_icon.jpg
Der stenographische Dienstpdf_icon.jpg
BOSpdf_icon.jpg
Die G-10 Kommissionpdf_icon.jpg
Verbot des Islamischen Staatespdf_icon.jpg
Tag der offenen Tür im Deutschen Bundestagpdf_icon.jpg
Die parlamentarische Sommerpausepdf_icon.jpg
Fußballweltmeisterschaft 2014pdf_icon.jpg
Richter am Bundesverfassungsgerichtpdf_icon.jpg
Wahl des Europaparlamentspdf_icon.jpg
Untersuchungsausschusspdf_icon.jpg