In eigener Sache: Politikaward für Wolfgang Bosbach

In eigener Sache: Politikaward für Wolfgang Bosbach

Foto:Privat

 „Wolfgang Bosbach erhält Politikaward für sein Lebenswerk“   

 

Vor zahlreichen Gästen aus dem politischen Berlin erhielt Wolfgang Bosbach am 24. Novemebr 2016, in der Bundeshauptstadt den Politikaward 2016 für sein Lebenswerk. Der SPD-Bundestagskollege Burkhard Lischka hob in seiner Laudatio Bosbachs dauerhaften und engagierten Einsatz für seine Überzeugungen hervor und lobte seine Geradlinigkeit. Ebenso würdigte er den Menschen Wolfgang Bosbach, der trotz politischer Unterschiede immer fair und seiner rheinischen Frohnatur treu geblieben sei.


Seit 2003 wird der Politikaward vom Magazin politik&kommunikation verliehen und ehrt Preisträgerinnen und Preisträger aus den Bereichen Kommunikation und Politik. Mit dem Preis für das Lebenswerk wurden bisher unter anderem Otto Schily, Heinz Riesenhuber und Hans-Dietrich Genscher ausgezeichnet. Wolfgang Bosbach kam zum Festakt in Berlin Neukölln nahezu mit der gesamten Familie, sogar seine 88-jährige Mutter Else Bosbach war eigens aus der rheinischen Heimat nach Berlin gereist, um zusammen mit ihrem Sohn zu feiern.