24 Fragen an Wolfgang Bosbach

Wolfgang Bosbach stand für den FOCUS FRAGEBOGEN Rede und Antwort.

Was gefällt Ihnen an sich besonders?
Ich nehme mich nicht wichtiger, als ich bin.

Welches politische Projekt würden Sie beschleunigt wissen wollen?
Ein stabiler und dauerhafter Frieden im Nahen Osten.

Was treibt Sie an?
Meine Verantwortung in Staat und Gesellschaft und vor allem denjenigen gegenüber, die mir in Wahlen Vertrauen schenken.

Wem würden Sie mit welcher Begründung einen Orden verleihen?
Else und Alfred Bosbach. Als Dank für eine wunderschöne, glückliche Jugend- und ihre große Geduld mit mir.

Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders stolz?
Auf Caroline, Natalie und Viktoria! Aber auch darauf, ein Tennis- Match nach einem 0:6, 0:5 und 15:40 noch gewonnen zu haben.

Als Kind wollten Sie sein wie...?
...eine Mischung aus Old Shatterhand und Hans Schäfer.

Wie können Sie am besten entspannen?
In der Sauna oder an einem einsamen Strand mit einem guten Krimi.

Was ist für Sie eine Versuchung?
Sommer, Sonne, Straßencafé, Spaghetti- Eis.

Was war Ihr schönster Lustkauf?
Ein quietschend gelber Opel Manta A (aber ohne Fuchsschwanz). An mir liegt die Opel- Krise also wirklich nicht.

Welches Lied singen Sie gern?
"Mer stonn zo Dir, FC Kölle" (Höhner), "Du bes die Stadt" (Bläck Fööss), "Mir sin Kölsche us Kölle am Rhing" (Paveier).

Schenken Sie uns eine Lebensweisheit...
"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!" (Erich Kästner).

Für welchen Maler würden Sie viel Geld ausgeben?
Joan Miró, Gerhard Richter, Edward Hopper.

Wo hätten Sie gern Ihren Zweitwohnsitz?
An der Côte d´Azur. Mit Blick auf den Kölner Dom.

Was können Sie besonders gut kochen?
Kaffeewasser.

Was wäre Ihre Henkersmahlzeit?
Auf die Figur müsste ich dann ja wohl nicht mehr achten: Schweinebraten, Knödel, Sauerkraut, Kölsch.

Mit wem würden Sie gern einen Monat lang tauschen?
Rafael Nadal. So perfekt würde ich gern spielen können.

Hier können Sie drei Bücher loben...
Die Bibel. Das Grundgesetz. Der Alchimist (Paulo Coelho).

Wo bleiben Sie beim Zappen hängen?
Bei (fast) jeder Sportart.

Wo zappen Sie immer weg?
Bei Reality- TV und den Krawall-Talk- Shows à la "Hilfe, mein Staubsauger hat Migräne!"

Ihre Lieblingsschauspielerin?
Charlize Theron, Corinna Harfouch.

Ihr Lieblingsschauspieler?
Kevin Spacey, Mario Adorf.

Ihre Lieblingsfigur in der Geschichte?
Jesus von Nazareth.

Was sagt man Ihnen nach?
Ich hoffe: "Eine Junge aus dem Leben!".

Was mögen Sie an sich gar nicht?
Meine Rückhand.

 

Quelle: Focus, 20.04.2009

 

Bosbach im Doppelpack

 

Verwirrung nicht nur für den Standesbeamten: 1987 ehelichte Wolfgang Bosbach seine Frau Sabine, die mit Geburtsnamen ebenfalls Bosbach hieß. Lesen Sie hierzu den Focus-Artikel "Bosbach - Bosbach".

                                           Bosbach-Bosbach.jpg

 

Auf den folgenden Seiten, finden Sie einige humorvolle Artikel.

Ich hoffe, Sie finden diese genauso amüsant wie ich. Viel Spaß beim Lesen.

 

Vermerk der Referentin des Bürgermeisters der Stadt Bergisch Gladbach Lutz Urbach (CDU) anlässlich der Vorstellung des Dreigestirns am 14. November 2009 im Rathaus von Bergisch Gladbach

 

Die Legislaturperiode in Zahlen

 

Entscheidungshilfe zur Bundestagswahl

 

Beißende Rauhaardackel
 
Jeckes Versicherungsrecht
 
WM 2006