Das Parlamentarische Patenschaftsprogramm (PPP)

Seit 1995 nehme ich regelmäßig am Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) teil und kann so jährlich einem jungen Menschen die Möglichkeit geben, ein Jahr in einer amerikanischen Familie zu leben und die High School zu besuchen oder ein Praktikum zu absolvieren.
 
Gleichzeitig betreue ich die jungen Amerikaner, die durch das Stipendium einen einjährigen Aufenthalt in Deutschland gewonnen haben und in meinem Wahlkreis bei einer deutschen Familie untergebracht sind. Das zwischen dem amerikanischen Kongress und dem Deutschen Bundestag beschlossene Patenschafts-Programm ist ein Vollstipendium und beinhaltet die Betreuung der Stipendiaten während des gesamten Aufenthaltes, die Unterbringung in einer amerikanischen Familie, für Schülerinnen und Schüler den Besuch einer High School, bei jungen Berufstätigen den Besuch eines Colleges und ein Praktikum, sowie die An- und Abreise.
 

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, können Sie unter www.bundestag.de/ppp die Broschüre mit den Teilnahmevoraussetzungen einsehen, oder Sie wenden sich an meine Wahlkreismitarbeiterin, Andrea Weber (02202-93695-30), die Ihnen gerne Ihre Fragen beantworten wird.

 


Weitere Informationen über PPP

Pressemeldungen zum PPP

Übersicht über die Stipendiaten des PPP

Erfahrungsbericht von Jannik Metje

Erfahrungsbericht von Lisa Gmerek

Erfahrungsbericht von Robin Cyriax

Erfahrungsbericht von Tom Knauf

Erfahrungsbericht von Philipp Lelewel

Erfahrungsbericht von Jan-Felix Drömer

Erfahrungsberichte von Dirk Bommes