Aufschwung für Qualifikation und Bildung nutzen

Der deutsche Arbeitsmarkt ist trotz einiger saisonaler Hemmnisse sehr gut ins neue Jahr gestartet. Anlässlich der Bekanntgabe der aktuellen Arbeitsmarktdaten erklärt der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Karl Schiewerling MdB:

Der deutsche Arbeitsmarkt bleibt zu Beginn des neuen Jahres in seiner Erfolgsspur. Zwar ist es angesichts des harten Winters rein saisonal zu einem leichten Anstieg der Erwerbslosenzahl gekommen. Doch strukturell und im Jahresvergleich zeigt sich der Arbeitsmarkt stark und unbeirrt auf sehr gutem Kurs. Dies ist ohne Zweifel ein Erfolg der klugen und auf langfristige Erfolge angelegten Beschäftigungs- und Wirtschaftspolitik der Unions-geführten Regierung. Ein Erfolg, den die Menschen auch klar der Union zuschreiben. Die Bevölkerung setzt dabei weiter auf die Kernkompetenz „Wirtschaft und Arbeitsplätze“ von CDU und CSU.

Ein wesentlicher Beleg für die gute Entwicklung ist die konstant steigende Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung. Monat für Monat werden dort neue Höchststände gemeldet. Damit zeigt sich, dass der Aufschwung in Wirtschaft und am Arbeitsmarkt längerfristige Wirkung hat. Wirtschaft und Arbeitsmarkt haben nachhaltig Vertrauen gefunden in die Konjunktur und in die Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik der Regierung.

Der konstant steigende Kräftebedarf führt in einigen Bereichen bereits jetzt zu einem Mangel an Fachkräften. Gerade deshalb müssen Arbeitnehmer, Wirtschaft und Politik gemeinsam auf Qualifikation und Bildung setzen. Die Chance des enormen Aufschwungs am Arbeitsmarkt muss dabei gerade für diejenigen stärker genutzt werden, die bislang noch nicht ausreichend für den modernen Arbeitsmarkt gerüstet sind. Der deutsche Arbeitsmarkt bietet noch viele Potentiale, die genutzt werden können und müssen. Eine breit angelegte Offensive für Qualifikation und Bildung etlicher Zielgruppen unseres Arbeitsmarktes wird dazu beitragen, strukturelle Herausforderungen wie den Fachkräftemangel zu meistern und dabei gleichzeitig die soziale Balance in unserer Gesellschaft zu wahren. Anstrengungen zu Qualifikation und Bildung entscheiden zudem heute darüber, wie wettbewerbsfähig unser Land auch in weiterer Zukunft sein wird. Dies ist die wesentliche Voraussetzung für einen langfristig leistungsfähigen Arbeitsmarkt.
 

 

Eckwerte des Arbeitsmarktes im Januar 2011

Arbeitslosigkeit und Stellenangebote nach Ländern im Januar 2011